KATHARINA HECKENDORF

Ich arbeite als Journalistin und Moderatorin in Hamburg. Meine Texte sind unter anderem in der ZEIT, dem Zeit Magazin Online, bei ZEIT Campus, in der Wirtschaftswoche, der Süddeutschen Zeitung, dem t3n Magazin, dem Blonde Magazine und dem englischsprachigen Magazin Zeit Germany erschienen. 

Bei ZEIT Campus oder in der Wirtschaftsredaktion der ZEIT habe ich als Redakteurin gearbeitet und dort Geschichten und Magazine konzipiert, redigiert und produziert. Seit 2015 moderiere ich Veranstaltungen, Workshops und Podiumsdiskussionen etwa über den Wandel in Stadt und Land, Nachhaltigkeit, die Zukunft der Arbeit, Künstliche Intelligenz oder die Industrie 4.0 u.a. für Unternehmensberatungen, Verlage, Verbände, Stiftungen und Museen. Für die Wirtschaftsredaktion der ZEIT habe ich den "Wirtschaftsrat der Leser" als Projektmanagerin und Moderatorin betreut. Das Medium Magazin zeichnete mich im Jahr 2019 als eine der "Top 30 bis 30"-NachwuchsjournalistInnen aus. Am Institut für Mediation, Konfliktmanagement und Ausbildung (IMKA) in Hamburg habe ich eine Weiterbildung zur Mediatorin und Konfliktmoderatorin abgeschlossen. Mehr über meine Arbeit als Moderatorin finden Sie hier

Mein journalistisches Handwerkszeug nutze ich zudem für Lektorate und Textarbeit. So durfte ich für die Zeit Akademie Lehrbücher mit den Titeln "Richtig Karriere machen" und "Psychologie der Führung" lektorieren. 

Mit den Themen Personal, Führung, Karriere und Wandel der Arbeitswelt beschäftige ich mich seit meinem Berufseinstieg. Daneben freue ich mich immer wieder über Aufträge, die in anderen Bereichen angesiedelt sind, wie etwa Gesundheit, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Missstände in der Tierhaltung oder Stadt- und Regionalentwicklung.

Ich bin 1988 in Kassel geboren und auf dem Land zwischen Apfelbäumen, Ponys und Schafen aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich als Volontärin im Goethe Institut im französischen Lyon gearbeitet. Im Anschluss habe ich die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft besucht und parallel Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften an der Alberts-Magnus-Universität studiert.